Heilig-Kreuz-Kirche

Christine Sciulli | Effusion

Für die Heilig-Kreuz-Kirche entwickelt Christine Sciulli eine ortspezifische Installation, die sich durch den zentralen Kirchenraum zieht. Sie formt textiles Material über Draht für eine raumgreifende Installation, die sie mit Lichtprojektionen bespielt. (Foto: Heidrich)

Das sagt Kuratorin Bettina Pelz:

Künstler:

Christine Sciulli ist eine visuelle Künstlerin, die hauptsächlich mit projiziertem Licht arbeitet. Die Arbeiten der New Yorkerin sind regelmäßig in ihrer Heimatstadt zu sehen.

Ort:

Heilig-Kreuz-Kirche Ursprünglich war die Heilig-Kreuz-Kirche im 10. Jahrhundert als Torbefestigung ein Teil der Stadtmauer. Bischof Hezilo ließ die Räume umbauen und im Jahr 1079 zur Kirche weihen. Beim Luftangriff auf Hildesheim am 22. März 1945 wurde sie fast vollständig zerstört und zwischen 1952 und 1958 wieder aufgebaut.